Unsere Standorte

Hier finden Sie unsere zahlreichen Standorte rundum Rhenus. Sie können zwischen Ländern, den dazu gehörigen Standorten, Geschäftsbereichen, sowie Standorten in Ihrer Nähe wählen.

  • Rhenus Automotive - Beschaffungslogistik

  • Rhenus Automotive - Werkslogistik

  • Montagezentrum

  • Rhenus Automotive - Distributionslogistik

Rhenus Automotive Referenzen

Referenz Stahlmagazine

Rhenus Automotive Stahlmagazin

Die Automobilhersteller beschaffen Stahl und Aluminium entlang einer komplexen Lieferkette in großen Losgrößen bei internationalen Anbietern weltweit. Das Ergebnis sind lange Lieferzeiten sowie unterschiedlichste Unsicherheiten entlang der Wertschöpfungskette (Erzeugung, Verarbeitung,  Transport, Lagerung). Der Bedarf der Presswerke für die Fahrzeugproduktion benötigt dagegen eine hohe Versorgungssicherheit, kleine Losgrößen vor Ort und die Flexibilität um Produktionsschwankungen zu bedienen.

Rhenus Automotive führt die Interessen von Stahlherstellern und -abnehmern durch die Bereitstellung von Stahlmagazinen zusammen. Unsere  derzeit sechs  Stahlmagazine sind in der Lage große Mengen Stahl und Aluminium  über Straße, Schiene oder Wasserwege entgegenzunehmen, unter idealen Bedingungen zu lagern sowie in der gewünschter Menge und kurzen Lieferzeiten an unsere Kunden auszuliefern. So können sowohl die Logistik- und Lagerkosten für Stahl- und Aluminiumprodukte deutlich gesenkt werden, als auch kurzfristige Abrufe der Lagerbestände realisiert werden.

Kunden profitieren dabei nicht nur von der Nähe unserer Standorte zu den Produktionswerken sondern auch über die vollständige Transparenz über Bestände, Lieferungen und Lagerkapazitäten über das internetbasierte „Rhenus Automotive Steelportal“. Durch unsere Qualitätskontrollen können sich Kunden auf absolute Versorgungssicherheit verlassen und profitieren im Fall von Abweichungen durch die Abhandlung der Reklamationen durch unsere Experten direkt vor Ort.

  • Große Losgrößen in der Beschaffung, kleine Abrufe vor Ort
  • Optimierte Transport- und Lagerkosten
  • Hohe Versorgungssicherheit

Referenz Montage des Antriebsmoduls in Köln

Rhenus Automotive Antriebsmodul

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert.

Unsere Standorte liegen in unmittelbarere Nähe zu den FORD-Werken, wobei die Belieferung des Kunden nach dem Just-in-Sequence-Prinzip mit einer Vorlaufzeit von etwa 120min durchgeführt wird. In unserer Fertigungslinie erfolgt die Endmontage der kompletten Antriebseinheit inkl. Motor, Getriebe, Vorderachse, Federbeine und diverser weiterer Anbauteile. Die Einheiten umfassen bis zu 250 verschiedene Bauteile bzw. bis zu 400 Teilen insgesamt, die zu ca. 30 verschiedenen Modulvarianten zusammengebaut werden. Die Montage erfolgt auf fahrerlosen Transportsystemen in Fließfertigung. Alle Schraub-, Scan- und Befüllvorgänge werden mit dem hauseigenen Produktionsplanungs-und steuerungssystem gesteuert und überwacht. Alle erzeugten Werte werden in einer Datenbank gemäß den Kundenvorgaben archiviert.

Am Ende der Montagelinie erfolgt eine Überprüfung von attributiven Merkmalen, u.a. mit Hilfe eines Bildverarbeitungssystems. So garantieren wir höchste Qualität und Transparenz gegenüber unserem Kunden. Nach finaler Freigabe des Moduls wird es mittels einer Elektrohängebahn in der richtigen Reihenfolge zeitgereicht zum Einbauort des Kunden geliefert.

  • Just-in-time und in-sequence Montage
  • Hohe Flexibilität der Varianten
  • Effiziente Montage durch Prozess-Know-how und ständiger Verbesserung

Seite drucken

Kontakt

Automotive Competence Center

automotive@de.rhenus.com